Amtliche Vermessung

Grundstücke bis an die Grenzen vermessen

Die amtliche Vermessung bildet die im Grundbuch festgeschriebenen Eigentumsverhältnisse an Grund und Boden geometrisch ab. Aufgabe von Dütschler & Naegeli ist es, Änderungen im Planwerk nachzuführen und damit die Rechtsicherheit des Eigentümers zu garantieren. Die gewählten Nachführungsgeometer betreuen die Vermessungswerke von 14 Gemeinden in und um Thun. Diese Nachführungen betreffen Zusammenlegungen, Parzellierungen und Veränderungen von Gemeinde-, aber auch Kulturgrenzen – beispielsweise bedingt durch Waldaufforstung oder -rodung – sowie Anpassungen von Strassen und Flurwegen. Wurden die Parzellengrenzen früher mit Marchsteinen und Grenzbolzen im Feld definiert/markiert, sind sie heute im Geo-Informationssystem (GIS) der Gemeinde elektronisch abgelegt und können über das Geoportal „RegioGIS Berner Oberland“ betrachtet werden.

Die Leistungen im Überblick

  • Vermarkungen
  • Grenzrekonstruktionen
  • Neuvermessungen (im Triangulationsverfahren)
  • Katastererneuerungen
  • Katasterauszüge für Bauvorhaben und Dienstbarkeiten
  • Nachführung der Vermessungswerke von Gemeinden

«Die Grundbuchvermessung dient heute nicht nur der Sicherung des Eigentums, sondern bildet auch eine unverzichtbare Grundlage für Bauprojekte und andere Anwendungen im Bereich der Geoinformation.»